10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

„Lenßen Aktuell“: Eure Rückforderung des erhöhten Beförderungsgeldes

Wenn Ihr unter 18 Jahre seid und beim Schwarzfahren erwischt wurdet, darf die Bahn, Bus usw. kein erhöhtes Beförderungsgeld (40.- €) von Euch verlangen. Und schon gar keine Mahnung schicken. Was aber solltet Ihr machen, wenn Ihr das nicht wusstet und das Geld bereits bezahlt habt?

In dem Video „Ihr seid schwarzgefahren“ und dem Artikel "Lenßens Tipp: Mein Kind ist schwarzgefahren" erfahrt Ihr noch mehr, z.B. auch wie Ihr Euch verhalten solltet, wenn sich sogar bereits ein Inkassounternehmen von Bus oder Bahn bei Euch gemeldet hat. 

Ihr habt auch eine Frage an mich? Dann schickt sie mir doch als selbst gemachtes Selfie-Video (hier zeige ich Euch, wie das ganz einfach geht) oder schreibt an: advopedia@ingolenssen.de

Übrigens:

Für "Lenßen Live - Die Recht-Sprech-Stunde" suchen wir Menschen und ihre Geschichten!

Du hast Ärger mit Deinem Chef? Stress mit den lauten Nachbarn? Wurdest Du im Internet abgezockt? Dein Ex zahlt keinen Unterhalt?

Wenn Du Dich angesprochen fühlst oder über ein anderes rechtliches Thema mit Ingo Lenßen sprechen möchtest, mail uns Deine Geschichte an: lenssen@sat1gold.de oder ruf jederzeit unsere kostenlose Hotline an: 0800 – 999 77 77. TV-Anwalt Ingo Lenßen hilft Dir weiter bei „Lenßen Live – Die Recht-Sprech-Stunde“. Ab dem 27. April 2016 wieder jeden Mittwoch live von 22.00 bis 24.00 Uhr bei Sat1 Gold!!!

 

  • Derzeit 3.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 6 Stimme 6 Stimmen gezählt
27.09.2015 1:29 min

Kommentare