Recht am eigenen Bild

Donnerstag, 06.11.2014

Raser will kein Internetstar auf der Polizeiwebsite werden

Nachdem er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit geblitzt wurde, stellten die Beamten der Polizei Brandenburg das Blitzerfoto passwortgeschützt auf ihre Internetseite. Dies sollte den Mann nicht diskreditieren, sondern ihm lediglich die Online-Abfrage ermöglichen. Seit 2007 ist dies gängige Praxis in Brandenburg.

Mittwoch, 01.10.2014

Vater des Amokschützen von Winnenden bekommt kein Geld

Die Schadensersatzklage des Vaters von Tim K. gegen den Verleger der Bild-Zeitung wegen "Rechte am eigenen Bild" hatte keinen Erfolg.