Arbeitsgericht

17.000 Songs auf PC: Kündigung ohne Abmahnung
Donnerstag, 16.10.2014

Kündigung: Arbeitnehmer lädt 17.000 Songs herunter

Nachdem er während der Arbeitszeit weit über 17.000 Musik- und Filmdateien heruntergeladen hatte, erhielt ein Mann von seinem Arbeitgeber nach 21-jähriger Betriebszugehörigkeit die fristlose Kündigung.

Montag, 13.10.2014

50-Jähriger verschickt Fake-Bewerbung, um Altersdiskriminierung aufzudecken

Ein Mann aus Schleswig-Holstein dachte sich einen „Streich“ der besonderen Art aus: Um zu testen, ob Stellenbewerber ob ihres Alters diskriminiert werden, verschickte er gleich zwei Bewerbungen.

Mittwoch, 01.10.2014

Lästern über den Chef – (K)ein Kündigungsgrund?

Eine Arbeitnehmerin nennt ihren Chef unter anderem „Pisser“(…tschuldigung, Anm. d. Red…) und wird fristlos entlassen. Die Richter aber entscheiden erst einmal anders und sagen, sie dürfe bleiben.

Hund, Haustier
Mittwoch, 01.10.2014

Büroverbot für dreibeinigen Hund am Arbeitsplatz

Die Mitarbeiterin einer Werbeagentur durfte drei Jahre lang ihre dreibeinige Hündin mit ins Büro bringen. Das später vom Arbeitsgericht Düsseldorf ausgesprochene Hausverbot für das Tier im Büro hat das Landesarbeitsgericht Düsseldorf nun ausdrücklich bestätigt.