Mit diesem Trick können Sie im Jahr 6.000 Euro sparen

Mittwoch, 03.01.2018

Viele unserer laufenden Kosten lassen sich optimieren. Da das Vergleichen, Kündigen und Wechseln einen gewissen Aufwand bedeutet, schrecken wir jedoch häufig davor zurück. Aber bei einer Ersparnis von rund 6.000 Euro? Für diesen Trick beim Sparen lohnt sich die Mühe allemal.

Jedes Jahr 3.400 Euro weniger an Kosten plus 2.600 Euro Einmal-Ersparnis – insgesamt 6.000 Euro allein im ersten Jahr. Das ist die stolze Bilanz, die das Portal „Finanztip“ für eine sechsköpfige Familie aus Niederbayern errechnet hat. Die Familie von Elst hat zwei Ratenkredite laufen und zahlt ein Auto ab. Allein durch Umschuldung dieser drei Kredite zu Anbietern mit günstigeren Konditionen lassen sich für die Familie einmalig 2.600 Euro an Zinsen sparen.

Trick beim Sparen: Regelmäßige Kosten senken

Dauerhaft zahlt sich der Trick zum Sparen bei Familie von Elst vor allem bei der Autoversicherung aus. Durch die Umstellung auf eine jährliche Zahlungsweise und einen günstigeren Anbieter sind fast 1.500 Euro jährlich an Ersparnis möglich.

Den nächsten großen Posten stellte die jährliche Gasrechnung dar, die sich durch einen Anbieterwechsel um 770 Euro reduzieren ließe. 380 Euro könnte Familie von Elst sparen, wenn sie auf einen günstigeren Stromversorger umsteigt. Die Handyverträge für vier Familienmitglieder lassen sich zusammen für 480 Euro weniger im Jahr als bisher bei anderen Anbietern abschließen. Die Umstellung auf kostenlose Girokonten würde weitere 210 Euro sparen. Und nochmal 90 Euro kämen durch den Wechsel zu einer günstigeren Hausrat- und Haftpflichtversicherung zusammen. Macht zusammen 3.425 Euro allein durch diese Tricks beim Sparen und zwar Jahr für Jahr.

Familie mit Sparschwein

Weitere Artikel

Kommentare