Lenßens Tipp: Muss man Nacktfotos vom Ex-Partner löschen?

Montag, 28.12.2015 Ingo Lenßen

„Mein Ex-Freund schickt seit unserer Trennung regelmäßig Nacktbilder von mir per E-Mail an meine Bekannten, um mich zu blamieren! Damit will er mich offensichtlich blamieren. Er weigert sich, die Bilder zu löschen, weil er diese damals mit meiner Einwilligung angefertigt habe, was auch stimmt. Was kann ich tun, damit das aufhört?“

Das ist ein Problem, das überraschend viele Menschen nach ihrer Trennung haben, und der Bundesgerichtshof hat jetzt endlich ganz klar darüber entschieden: Intime Fotos der früheren Sexualpartner müssen sofort gelöscht werden, wenn diese darum bitten! Dabei spielt es keine Rolle, ob die abgebildete Person früher mit den Fotos einverstanden war oder diese sogar selbst geschossen hat. Kein Ex-Partner hat ein Recht darauf, solche Fotos oder Videos als Andenken zu behalten, geschweige denn an Fremde weiterzureichen. 

Das können Sie tun:

Bitten Sie also noch einmal Ihren Ex, die Fotos sofort zu löschen. Weigert er sich, können Sie ohne Probleme einen sogenannten „Löschungsanspruch“ gerichtlich durchsetzten. Und sollte er sich dann immer noch weigern, das Datenmaterial zu löschen, muss er mit hohen Schmerzensgeldforderungen rechnen!

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Bundesgerichtshof Karlsruhe Urt. v. 13.10.2015, Az. VI ZR 271/14

Nackte Frau

Weitere Artikel

Kommentare