Diesen Zuschuss erhalten Sie für die Klassenfahrt

Donnerstag, 20.04.2017

Die Vorfreude bei Tochter oder Sohn ist groß: Es geht mal wieder auf Klassenfahrt und in diesem Jahr steht eine Tour in die österreichischen Alpen auf dem Programm. Was aber tun, wenn das Familienbudget dafür nicht reicht? Dann muss ein Zuschuss zur Klassenfahrt her.

Klassenfahrten sind kein Urlaub. Es geht um eine schulische Veranstaltung, egal ob Kurzausflug oder mehrtägige Flugreise. Die Teilnahme ist damit Pflicht. Reicht das Geld der Eltern dafür nicht aus, springt in vielen Fällen der Staat ein. Auch private Initiativen können bei finanziellen Engpässen unbürokratisch unterstützen.

Ihr Recht zur Mitsprache

Eltern haben generell die Möglichkeit, bei der Ausrichtung von Klassenfahrten mitzureden. Erscheint Ihnen die geplante Reise zu teuer, können Sie dies zum Beispiel frühzeitig beim Lehrer ansprechen, der das Thema beim nächsten Elternabend zur Sprache bringt. Fühlen sich mehrere Eltern finanziell überfordert, lässt sich oft noch ein günstigeres Ziel wählen, ohne die Lerninhalte zu vernachlässigen.

Oft besteht zudem die Möglichkeit, unbürokratisch Unterstützung vom Förderverein der Schule zu erhalten. Auch das DRK unterstützt mit seinem Kinderhilfsfonds Eltern, um die Klassenfahrt der Jüngsten möglich zu machen.     

Staatlicher Zuschuss zur Klassenfahrt

"Ich freue mich, dass mehr als 2 Millionen Kinder aus Hartz IV- und Geringverdienerfamilien die neuen Leistungen für Bildung und Teilhabe bekommen", erklärt die damalige Bundesfamilienministerin Kristina Schröder 2011. Das Gesetz (Sozialgesetzbuch II) regelt unter anderem, dass Familien, die Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen, auch die Kosten für eintägige Schul- oder Kitaausflüge und mehrtägige Klassenfahrten erstattet bekommen. Beantragt werden die Leistungen direkt bei der Kommune (bei den Familienkassen beziehungsweise beim zuständigen Jobcenter). Auf diese Zuschüsse besteht ein Rechtsanspruch, ohne dass die Regelleistung gekürzt wird.

Tipp: Zuschuss für Klassenfahrten nach Berlin

Wie wäre es mit einer Klassenfahrt nach Berlin? Der Bundesrat unterstützt Schülergruppen ab der 9. Klasse mit einem Fahrtkostenzuschuss, wenn sie an einer Informationsveranstaltung teilnehmen. Frühes Anmelden lohnt, denn die geförderten Plätze sind nach Länderquoten begrenzt. 

Kinder auf Klassenfahrt

Weitere Artikel

Kommentare