Augen auf bei der Autowahl: Diese Autos werden am häufigsten geklaut

Sonntag, 30.07.2017

Land Rover, Jaguar, BMW, Audi – teurer Marken und Modelle stehen bei Autodieben in Deutschland hoch im Kurs und damit womöglich nicht lange vor der Tür ihres Besitzers. Gerade Geländewagen sind beliebt, was sich in der Statistik über den Autodiebstahl deutlich niederschlägt. 

Den Negativrekord hält der Range Rover 3.0 TD (Land Rover). Von 1.000 Fahrzeugen dieses Modells wurden mehr als 40 gestohlen, so die jüngsten Zahlen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für 2015. Kosten für die Versicherer: satte 65.815 Euro pro Fahrzeug.

Auch insgesamt stieg die Diebstahlsquote für Autos in Deutschland 2015 weiter an. Plus vier Prozent werden ausgewiesen. Bei der Höhe der Entschädigungszahlungen ging es mit einem Zuwachs von elf Prozent sogar noch steiler bergan. 291 Millionen Euro mussten die Versicherer auf den Tisch blättern, das ist ein neuer Rekord.

Geländewagen im Fokus der Autodiebe

Zu den zehn am häufigsten gestohlenen Fahrzeugtypen gehören außer dem Range Rover noch weitere fünf SUVs. An zweiter Stelle rangiert der BMW X6 X Drive 40 D mit einer Diebstahlquote von 16,6 zu 1.000. Im Schnitt wurden 37.856 Euro pro Autodiebstahl erstattet.

Auf Platz drei folgt mit dem Lexus RX 350 ebenfalls ein Geländewagen. Von diesem Modell wurden 14,8 von 1.000 Fahrzeugen entwendet. Die durchschnittliche Schadenssumme betrug 37.823 Euro. Ähnlich hoch lag sie für Platz vier, den Toyota Land Cruiser 3.OD.  

Auch Audi und BMW stark diebstahlgefährdet

Die Plätze fünf bis zehn der Diebstahl-Statistik belegen Audis und BMWs. Der Audi Q7 3.0 TDI, der Audi Q7 TDI, das BMW M3 Coupé, gefolgt vom BMW X5/X6, dem Audi S4 Avantgarde und dem Audi RS5. Hier zahlten die Versicherungen im Durchschnitt 30.000 Euro pro Fahrzeug.

Hochpreisige Marken insgesamt stärker betroffen

Auch nach Automarken werden der Statistik zufolge am häufigsten Land Rover gestohlen. Von allen Land-Rover-Modellen in Deutschland werden pro 1.000 Autos 5,2 entwendet. Bei Jaguar auf Rang zwei sind es 1,7, gefolgt von Audi mit 1,3, Porsche mit 1,2 und BMW  mit 1,0.

Diebstahl wird von der Teilkasko abgedeckt, die in jeder Vollkaskoversicherung automatisch enthalten Ist. Der Versicherte wird bei einem Schadensfall wegen Diebstahl bei den Gebühren für die Police anschließend nicht höher eingestuft. Autos ohne Kaskoversicherung werden von der Diebstahl-Statistik des GDV nicht erfasst.

Dieb bricht ein Auto auf

Weitere Artikel

Kommentare