Zugewinngemeinschaft

Zugewinngemeinschaft

Die Zugewinngemeinschaft ist der Güterstand von Eheleuten und eingetragenen Lebenspartnern, in den sie durch Eheschließung eintreten, wenn sie keinen Ehevertrag abschließen und darin nichts anderes bestimmen.

Bei der Zugewinngemeinschaft bleiben die Güter der Partner während der Ehe getrennt, jedoch wird ein Zugewinnausgleich durchgeführt, wenn ein Partner stirbt oder die Ehe geschieden wird.

In einem solchen Zugewinnausgleich wird das ausgeglichen, was ein Ehegatte in der Ehezeit an „Mehr“ erwirtschaftet hat, als der andere.

Neueste Videos zum Thema Zugewinngemeinschaft