Wechsel

Wechsel

Ein Wechsel ist ein Wertpapier, der die unbedingte Anweisung des Wechselausstellers an einen Berechtigten enthält, eine bestimmte Geldsumme zu einem festgelegten Zeitpunkt an ihn oder eine im Wechsel genannte Person oder zu dessen Order zu zahlen. Der Wechsel ist eine Urkunde, dessen Form durch das Wechselgesetz vorgeschrieben ist. Das Recht kann nur bei Vorlage der Wechselurkunde geltend gemacht werden.

Der Wechsel erfüllt drei Funktionen: Die Weitergabe eines Wechsels erfolgt anstelle einer Zahlung. Die ursprüngliche Schuld erlischt jedoch erst mit der Einlösung des Wechsels (Zahlungsmittelfunktion). Des Weiteren wird die effektive Zahlung um die Laufzeit des Wechsels hinausgeschoben (Kreditfunktion).

Für die, die mehr wissen wollen:
Durch die im Wechselgesetz festgelegten strengen Vorschriften und durch die Loslösung vom Grundgeschäft können Wechselforderungen zudem auch bei Nichteinlösung schneller als Buchforderungen durchgesetzt werden (Wechselstrenge).

Neueste Videos zum Thema Wechsel