Vorsorgevollmacht

Vorsorgevollmacht

Mit einer Vorsorgevollmacht bevollmächtigt in gesunden Tagen eine Person eine andere um im Falle einer Notsituation, nämlich dann, wenn sie selbst dazu nicht mehr in der Lage ist, entweder alle oder nur bestimmte Aufgaben durch sie erledigen zu lassen.

Mit der Vorsorgevollmacht wird der Bevollmächtigte zum Vertreter im Willen, d. h., er entscheidet an Stelle des nicht mehr entscheidungsfähigen Vollmachtgebers. Mit einer Vorsorgevollmacht kann eine rechtliche Betreuung weitgehend vermieden werden.

Neueste Videos zum Thema Vorsorgevollmacht