Verzugszinsen

Verzugszinsen

Es kann schneller als gedacht dazu kommen, dass man z.B. mit den Raten eines Darlehens in Rückstand kommt. Sollte das passieren, ist die Bank berechtigt, sogenannte „Verzugszinsen“ zu verlangen. Die Höhe der Verzugszinsen ist dabei in den Kreditvertragsbedingungen oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank geregelt.

Normalerweise beträgt der Verzugszinssatz laut Gesetz gegenüber Verbrauchern in der Regel 5 Prozentpunkte über dem von der Deutschen Bundesbank festgesetzten Basiszinssatz bei Geldschulden.