Vaterschaftstest

Vaterschaftstest

Jede Mutter weiß, dass das Kind, welches sie geboren hat, ihr eigenes Kind ist. Männer haben es da oft schwerer. Wer der Vater des Kindes ist, kann jedoch durch einen Vaterschaftstest bewiesen werden. Dieser Test ist sehr einfach auszuführen und Ergebnis steht in aller Regel mit fast 100%iger Sicherheit innerhalb einer Woche fest.

Wie geht das? Mit einem DNA-Test: Alles, was man dazu benötigt, ist eine Blutuntersuchung, kleine Hautpartikel oder auch nur ein Haar mit Wurzel. Zudem bedarf es für einen solchen Test bei einem minderjährigen Kind der Einwilligung der Mutter, wenn diese sorgeberechtigt ist. Ein heimlicher Vaterschaftstest sollte keinesfalls durchgeführt werden, da hier mit hohen Geldbußen zu rechnen ist.

Wer wird untersucht? Das Kind und sein möglicher Vater. Will man schon vor der Geburt den „richtigen“ Vater feststellen, kann das auch mit Blutproben von Mutter und Vater getestet werden.

An wen muss man sich wenden? Möglich ist der Test beim Arzt, im Labor oder sogar übers Internet.

Was kostet es? Ab etwa 150 Euro.

Das Ergebnis, ob man nun wirklich der Vater ist oder nicht, kann man sich je nach nervlicher Verfassung entweder per Post schicken lassen oder direkt beim Arzt erfragen.

Neueste Videos zum Thema Vaterschaftstest