Steuerklasse

Steuerklasse

Wer in Deutschland lebt, muss Steuern zahlen. Wer Einkünfte hat, muss einen Teil davon als Einkommenssteuer an den Staat abtreten. Wie viel das ist, hängt von den persönlichen Verhältnissen des Arbeitnehmers oder des Selbständigen ab. Je nach Einkommen wird man in eine der 6 verschiedenen Lohnsteuerklassen eingeordnet.

Vereinfacht gesagt: In der Steuerklasse 1 befinden sich die Alleinstehenden. In der Steuerklasse 2 die Alleinstehenden mit Kind. Zur Steuerklasse 3 zählen in der Regel Verheiratete, bei denen ein Ehepartner keinen Arbeitslohn bezieht. Zur Steuerklasse 4 gehören Verheiratete, die beide arbeiten gehen. Ehepartner, die in der Klasse 4 eingetragen werden sollen, haben bei verschieden hohen Einkommen die Möglichkeit, sich stattdessen in die Steuerklasse 3 und 5 eintragen zu lassen. Aus diesem Grund befinden sich in Steuerklasse 5 also diejenigen, deren Ehegatte sich in Klasse 3 eingetragen hat. In Steuerklasse 6 werden Arbeitnehmer eingetragen, die bei verschiedenen Arbeitgebern arbeiten.

 

Welche Steuerklasse Sie haben, können Sie auf ihrer aktuellen Gehaltsabrechnung einsehen.