Schwangerschaftsabbruch

Schwangerschaftsabbruch

Ein Schwangerschaftsabbruch ist die vorsätzliche, vorzeitige Beendigung einer unerwünschten oder die Gesundheit der Frau gefährdenden Schwangerschaft. Der Eingriff führt in aller Regel zum Tod des im Mutterleib befindlichen Embryos.

Ein Schwangerschaftsabbruch ist in Deutschland bis zur 14. Schwangerschaftswoche (d. h. bis 12 Wochen ab Befruchtung) straffrei möglich, unterliegt jedoch Einschränkungen wie der Beratungspflicht mit 3-tägiger Bedenkzeit. Ein straffreier Schwangerschaftsabbruch nach der 14. Schwangerschaftswoche ist straffrei nur aufgrund medizinischer Indikation möglich (sog. Fristenregelung).