Salvatorische Klausel

Salvatorische Klausel

Eine Salvatorische Klausel bestimmt, dass der Vertrag im Ganzen gültig bleiben soll, auch wenn einzelne Regelungen im Vertrag ganz oder teilweise ungültig sind.

Damit soll vermieden werden, dass ein Vertrag als ganzes wirkungslos wird, nur weil kleiner Teil vielleicht ungültig ist. Die Parteien verpflichten sich in einer solchen salvatorischen Klausel dann eine Regelung zu finden, die dem restlichen Vertragszweck am nächsten kommt.