RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz)

RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz)

Das Honorar ist das Geld, welches ein Rechtsanwalt dafür erhält, dass dieser seinen Mandanten berät oder vor Gericht vertritt. Doch kein Anwalt darf die Höhe seines Honorars nach Belieben festlegen. Wie viel der Anwalt berechnen darf, richtet sich nämlich nach bestimmten Regeln, die sich im sogenannten „Rechtsanwaltsvergütungsgesetz“ finden. Wenn Sie Zweifel daran haben, ob die Honorarabrechnung Ihres Anwalts korrekt ist, können Sie diese entweder von einem anderen Anwalt oder von der Anwaltskammer überprüfen lassen.