Räumungsklage

Räumungsklage

Die Räumungsklage ist der Versuch der zwangsweisen Durchsetzung des Räumungsanspruchs des Vermieters nach Beendigung des Mietverhältnisses, sofern der Mieter nicht freiwillig auszieht.

Wird der Räumungsklage stattgegeben erhält der Vermieter einen Räumungstitel, der ihn zur Vollstreckung der Räumung berechtigt. Der Titel muss in der Regel namentlich auf alle Bewohner lauten. Unter Umständen muss er auch die volljährigen, wirtschaftlich selbstständigen Kinder nennen. Anderenfalls ist die Räumung unzulässig.

Neueste Videos zum Thema Räumungsklage