Punktekatalog

Punktekatalog

Der Punktekatalog (auch Punktesystem) ist ein Regelwerk im Fahrerlaubnisrecht, mit dem Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung sanktioniert werden.

Die Registrierung von Punkten erfolgt in Deutschland nach den Regelungen des Straßenverkehrsgesetzes und der Fahrerlaubnisverordnung im Fahreignungsregister des Kraftfahrtbundesamtes  in Flensburg. Das Punktesystem wurde 2013 grundlegend reformiert. Die Reform des Punktesystems ist am 1. Mai 2014 in Kraft getreten. In diesem Zusammenhang wurde das ehemalige Verkehrszentralregister in Fahrereignungsregister umbenannt.

Nach dem neuen Fahreignungsregister wird es nur noch bis zu maximal drei Punkte pro Regelverstoß geben: So werden drei Punkte für Straftaten mit Bezug auf die Verkehrssicherheit gegeben, sofern in der Entscheidung die Fahrerlaubnis entzogen oder eine isolierte Sperre verhängt wird. Zwei Punkte erhält man für Straftaten mit Bezug auf die Verkehrssicherheit ohne Entziehung der Fahrerlaubnis bzw. eine isolierte Sperre, sowie für besonders verkehrssicherheitsbeeinträchtigende Ordnungswidrigkeiten. Ein Punkt wird für verkehrssicherheitsbeeinträchtigende Ordnungswidrigkeiten erteilt.