Personengesellschaft

Personengesellschaft

Bei einer Personengesellschaft haben sich mindestens 2 Personen zusammengeschlossen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Dabei kann einer der beiden auch eine juristische Person sein, also z.B. eine Gesellschaft.

Als Personengesellschaften gelten unter anderem die Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR), die Offene Handelsgesellschaft (OHG) sowie die Partnerschaftsgesellschaft. Nicht dazu zählen GmbHs und Aktiengesellschaften, da diese zur Kategorie der Kapitalgesellschaften gehören.

Die Personengesellschaft ist sehr einfach zu gründen - ein Gesellschaftsvertrag kann auch mündlich geschlossen werden. Leider besteht keine Haftungsfreistellung, sodass man mit seinem eigenen Vermögen haftet.

Fast jeder hat in seinem Leben schon mal eine GbR gegründet. Denn selbst wenn Sie sich nur abends mit Freunden gemeinsam mit dem Taxi nach Hause fahren lassen, haben Sie stillschweigend untereinander eine Personengesellschaft gegründet: Sie alle verfolgen den gleichen Zweck, nämlich von A nach B zu kommen und dazu gemeinschaftlich das Taxi zu zahlen.