Nießbrauch

Nießbrauch

Der Nießbrauch ist das unveräußerliche und unvererbliche absolute Recht, die Nutzungen einer Sache oder eines Rechts zu ziehen.

So wird zum Beispiel durch Einräumung eines Nießbrauchs an einer Immobilie deren entgeltliche Nutzung eingeräumt. In diesem Zusammenhang wird dem Bewohner zudem das Recht eingeräumt alle Nutzungen aus dem Grundstück zu ziehen, es z.B: auch zu vermieten.

Vom Nießbrauch zu unterscheiden ist das Wohnrecht, welches lediglich das Bewohnen/Nutzen eines Gebäudes oder Teilen eines Gebäudes gestattet, nicht jedoch die Fruchtziehung.