Lenkzeiten

Lenkzeiten

Die Lenk- und Ruhezeiten für Berufskraftfahrer von Fahrzeugen mit einer zulässigen Höchstmasse einschließlich Anhänger von über 3,5 t sind europarechtlich vorgegeben. Im deutschen Raum werden zudem durch die Fahrpersonalverordnung (FPersV) bereits Fahrzeuge ab 2,8 t erfasst.

Die zulässige Höchstlenkzeit beträgt neun Stunden täglich sowie zweimal wöchentlich zehn Stunden.

Die Gesamtlenkzeit innerhalb von zwei aufeinander folgenden Wochen darf max. 90 Stunden betragen.

Nach spätestens 4,5 Stunden Lenkzeit ist zudem eine Pause von mindestens 45 Minuten einzulegen. Diese Pause kann aufgeteilt werden in mehrere Blöcke, wobei allerdings ein Block von unter 15 Minuten nicht als Pause anerkannt wird.

Innerhalb eines jeden 24 Stundenzeitraumes ist eine zusammenhängende Ruhezeit von mindestens elf Stunden zu absolvieren. Dreimal wöchentlich darf die Ruhezeit auf neun Stunden verkürzt werden. Die Ruhezeit kann zudem in mehrere Blöcke aufgeteilt werden, wofür dann zusätzliche zeitliche Voraussetzungen zu erfüllen sind. Dann muss die gesamte Ruhezeit jedoch mindestens 12 Stunden betragen und ein Block von mindestens 8 zusammenhängenden Stunden dabei sein. Die erforderlichen anderen Blöcke, um die 12 Stunden zu komplettieren, dürfen nicht kürzer als eine Stunde sein. 

Neueste Videos zum Thema Lenkzeiten