Kündigungsfrist

Kündigungsfrist

Die Frist für die ordentliche Kündigung beträgt vier Wochen mit Kündigungsterminen zum 15. Tag oder zum Ende eines Kalendermonats. 

Bei Arbeitgebern mit in der Regel weniger als 20 Arbeitnehmern kann abweichend von der gesetzlichen Regelung eine Kündigungsfrist von vier Wochen ohne festen Kündigungstermin vereinbart werden.

Für eine arbeitgeberseitige Kündigung gelten je nach Beschäftigungsdauer des Arbeitnehmers unter Umständen verlängerte Kündigungsfristen.

Die verlängerten Kündigungsfristen beginnen nach zweijähriger Betriebszugehörigkeit mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Kalendermonats. Nach 20-jähriger Betriebszugehörigkeit gilt eine Höchstdauer von sieben Monaten zum Ende eines Kalendermonats.

Wird eine Probezeit von bis zu sechs Monaten vereinbart, ist die Vereinbarung einer zweiwöchigen Kündigungsfrist möglich.