Kaufvertrag

Kaufvertrag

Wer hochwertige neue oder gebrauchte Sachen wie z.B. Autos oder Elektrogeräte kauft, muss in aller Regel einen schriftlichen Kaufvertrag abschließen. Wer ein Grundstück, Haus oder Wohnung erwirbt, muss dies sogar vor dem Notar beurkunden lassen. Doch Vorsicht: Bis auf wenige Ausnahmen (z.B. Immobilien) sind auch mündlich geschlossene Kaufverträge verbindlich! 

Eines haben alle Kaufverträge gemeinsam: Es sind immer mindestens zwei Personen beteiligt. Der Verkäufer bietet etwas an, der Käufer will es haben. Sobald die angebotene Sache bezahlt wurde, muss der Verkäufer diese dem zukünftigen Eigentümer übergeben.

Leider läuft nicht immer alles glatt. Regelmäßig kommt es zu Auseinandersetzungen wegen „klassischer“ Probleme, wie z.B. Mängel an der gekauften Sache. In solchen Fällen ist es stets von Vorteil, schon im Vorfeld mit dem Verkäufer über die Einzelheiten verhandelt zu haben. Ein ausführlicher schriftlicher Kaufvertrag kann dann goldwert sein. Auf diese Weise haben beide Seiten „etwas in der Hand“, falls es zum Streit, möglicherweise sogar zu einer Gerichtsverhandlung kommen sollte.

Neueste Videos zum Thema Kaufvertrag