Kaufleute

Kaufleute

Für Kaufleute gilt das Handelsrecht als Sonderprivatrecht. Es werden sechs verschiedene Arten von Kaufmännern unterschieden:

Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches (HGB) ist nach § 1 Abs. 1 HGB, wer ein Handelsgewerbe betreibt (Kaufmann) bzw. wer sich als Kleingewerbetreibender im Handelsregister eintragen lässt (Kannkaufmann nach § 2 HGB). Der, der ein land- oder forstwirtschaftliches Unternehmen betreibt und dafür einen in kaufmännischer Art und Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb benötigt, kann sich ebenfalls freiwillig ins Handelsregister eintragen lassen (Kannkaufmann nach § 3 HGB). Ein Unternehmer, dessen Firma ins Handelsregister eingetragen ist, gilt gem. § 5 HGB als Kaufmann, auch wenn er kein Handelsgewerbe betreibt (Fiktivkaufmann).

Darüber hinaus gibt es den Scheinkaufmann, der durch zurechenbares Verhalten den Anschein erweckt ein Kaufmann zu sein.

Neueste Videos zum Thema Kaufleute