Grundgesetz

Grundgesetz

Im Grundgesetz sind die grundlegendsten Wertvorstellungen der deutschen Rechtsordnung nieder geschrieben. Dort finden sich so allgemeine Wertvorstellungen wie zum Beispiel, dass alle Männer und Frauen gleichberechtigt sind oder dass jeder Mensch seine eigene Meinung frei äußern darf. Die Artikel 1 - 19 des Grundgesetzes werden „Grundrechte“ genannt, weil Sie jedem Bürger zustehen.

Da die „deutsche Verfassung“ jedoch sehr abstrakt formuliert ist, beantwortet sie keine konkreten Rechtsfragen für den Alltag. Dafür sind alle anderen Gesetze zuständig, wie z.B. das Bürgerliche Gesetzbuch oder das Strafgesetzbuch. Man könnte daher sagen, dass das Grundgesetz die moralisch- und ethische Grundlage des deutschen Rechtswesens ist.