Führerschein

Führerschein

Manche behaupten, es sei des Deutschen offenbar wichtigstes Hab und Gut: Der Führerschein. Wie wichtig der im Alltag wirklich ist, merken viele erst dann, wenn ein Fahrverbot oder sogar der Führerscheinentzug droht.

Das kann schneller passieren, als man glaubt. Viele sind der Meinung, dass der Führerschein nur dann entzogen werden kann, wenn sie mindestens acht Punkte in Flensburg gesammelt haben. Doch das ich nicht richtig! Schon ein einzelner Verkehrsverstoß, der 2 Punkte verursacht, hat ein zeitlich befristetes Fahrverbot zur Folge.

Sogar wer sich mehrfach mit dem Handy am Steuer erwischen lässt oder ständig falsch parkt kann plötzlich zum Fußgänger werden. Die zuständigen Behörden greifen hier in aller Regel nämlich rigoros durch. Und ist der Führerschein erst einmal weg und die MPU gescheitert,  reisen viele ins Ausland und versuchen dort ihr Glück. Doch sind solche Umgehungen überhaupt noch zulässig? Und wie besteht man eine MPU?

Antworten auf alle Fragen in diesem Bereich hat der Fachanwalt für Verkehrsrecht.

Neueste Videos zum Thema Führerschein