Erziehungsgeld / Elterngeld

Erziehungsgeld / Elterngeld

Das Erziehungsgeld wurde 2007 durch das heutige Elterngeld ersetzt. Das Geld wird vom Staat an den Elternteil gezahlt, der sich nach der Geburt vorwiegend um das Kind kümmert. Es ist eine Ausgleichszahlung für den Wegfall des Einkommens nach der Geburt. Darum wird es auch aus dem Durchschnittseinkommen der letzten 12 Monate vor der Kindesgeburt berechnet. Es wird maximal 14 Monate ausbezahlt, wobei sich die Elternteile die Erziehungsmonate aufteilen können. Vorgeschrieben sind mindestens 2 Monate und höchstens 12 Monate pro Elternteil. Beteiligen sich beide Elternteile, kann das Elterngeld für 14 Monate bezahlt werden. Bei Alleinerziehenden sind immer 14 Monate möglich.

Neueste Videos zum Thema Erziehungsgeld / Elterngeld