Domainrecht

Domainrecht

Eine Domain beschreibt eine Gliederungseinheit im Internet bez. der hierarchisch aufgebauten Rechnernamen. 

Diese besteht stets aus der Top-Level-Domain (z.B. dem sog. Länderkürzel wie „de”), der Secondary-Domain, z.B. „gabler”, und ein bis mehreren Dienstenamen, z.B. „www”. Die Domain ist Teil des URL einer HTML-Seite. Die Verwaltung und Registrierung von Domains erfolgt in Deutschland durch die DENIC Verwaltungs- und Betriebsgesellschaft eG in Frankfurt am Main. Gegen die unbefugte Benutzung des gleichen Namens im Privatverkehr existiert ein Unterlassungsanspruch. Bei Namensidentität verschiedener Benutzer gilt nach aktueller Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes der Grundsatz der Priorität.