Bundesverwaltungsgericht

Bundesverwaltungsgericht

Das Bundesverwaltungsgericht gehört mit dem Bundesarbeitsgericht, dem Bundesgerichtshof und dem Bundessozialgericht zu den 5 obersten Gerichtshöfen in Deutschland. 

Das Bundesverwaltungsgericht hat seinen Sitz in Leipzig und ist für öffentlich-rechtliche Streitigkeiten (wie z.B. Baugenehmigungen, Verwaltungsakte usw.) zuständig. Das Gericht entscheidet nur dann, wenn beispielsweise Behörden oder Gemeinden am Streit beteiligt sind und andere Verwaltungsgerichte bereits über den Streit entschieden haben. Wenn ein Betroffener die Entscheidung für falsch hält, kann er vor das Bundesverwaltungsgericht ziehen – diese Entscheidung ist dann allerdings endgültig.