Bundes-Immissionsschutzgesetz

Bundes-Immissionsschutzgesetz

Das Bundesimmissionsschutzgesetz hat in der deutschen Rechtsordnung einen festen Platz ergattert und zeigt vor allem der Industrie klare Grenzen auf. 

So sind viele Emissionen zwar genehmigungsfrei, müssen sich aber in klar definierten Grenzen halten. Besonders schädliche Umwelteinwirkungen sind zudem in aller Regel nur mit einer Genehmigung erlaubt. Und diese wird von den Behörden nur dann erteilt, wenn das Vorhaben mit dem Umweltschutzgedanken noch einigermaßen verträglich ist - Ziel des Bundesimmissionsschutzgesetz ist es nämlich, ein hohes Schutzniveau zu erreichen.

Und Vorsicht:

Gegen das Immissionsschutzgesetz zu verstoßen ist alles andere als ein Kavaliersdelikt: Wer es ignoriert, dem drohen hohe Bußgelder und möglicherweise sogar ein Strafverfahren.