Bebauungsplan

Bebauungsplan

Die Gemeinde legt in einem Bebauungsplan als Satzung fest, welche Nutzungen auf einer bestimmten Gemeindefläche zulässig sind. Hierbei wird diese Gemeindefläche in verschiedene Grundstücke aufgeteilt und bestimmt, welche Größe und Ausmaße die zukünftigen Häuser höchstens haben dürfen.

Im Bebauungsplan ist somit ersichtlich, wie viele Vollgeschosse zulässig sind, wo die Baulinien und Baugrenzen sich befinden und wie tief gebaut werden darf. Zusätzlich kann geregelt sein, welche Dachformen, Farben oder Materialien erlaubt bzw. verboten sind. Sollte etwas im Bebauungsplan nicht geregelt worden sein, heißt es für den Häuslebauer, dass er grundsätzlich freie Wahl hat.