Prüfungsanfechtung: Möglichkeiten und Voraussetzungen

Freitag, 29.09.2017

Wer eine schlechte Note im Examen erhält oder bei einer Master-Prüfung durchfällt, verbaut sich viele Wege. Fühlen Sie sich ungerecht behandelt, kann eine Prüfungsanfechtung in Frage kommen. 

Bei der Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse durch Institutionen wie die Hochschule, Universität oder Handwerkskammer handelt es sich um einen Verwaltungsakt, auf den mit einem begründeten Widerspruch reagiert werden kann. Die Frist dafür beträgt einen Monat nach Bekanntgabe des Prüfungsresultats. Wird keine Einigung erzielt, muss eine richterliche Entscheidung fallen.

Was kann eine Prüfungsanfechtung bewirken?

Sowohl eine bessere Note als auch die Aufhebung der Entscheidung, dass die Prüfung nicht bestanden wurde, sind mögliche Folgen einer Prüfungsanfechtung. In den meisten Fällen wird gegen nicht bestandene Abschlussprüfungen vorgegangen. Aber auch bei Zwischenprüfungen ist eine Prüfungsanfechtung möglich. In allen Fällen wird empfohlen, die Hilfe eines  Fachanwalts in Anspruch zu nehmen.

Wann ist eine Prüfungsanfechtung berechtigt?

Zu den Gründen für eine Prüfungsanfechtung gehören Verfahrensfehler. Waren die Bedingungen für eine Prüfung etwa durch starke Lärmbelästigung oder Hitze nicht gegeben, darf auch das Ergebnis nicht gewertet werden. Eine unzulässige Beeinträchtigung liegt zudem bei Verstößen gegen die Prüfungsordnung vor, beispielsweise wenn die Prüfungsdauer stark überschritten wird oder die Zusammensetzung des Prüfungsausschusses nicht den Vorgaben entspricht.

Im inhaltlichen Bereich gibt es ebenfalls zahlreiche Gründe, die eine Beanstandung rechtfertigen. Werden zum Beispiel fehlende Fakten bemängelt, obwohl sie enthalten sind, oder kommen Teile der Prüfungsarbeit abhanden, ist Einspruch geboten und ein Prüfungsanfechtung sinnvoll.

Hörsaal während einer schriftlichen Prüfung

Weitere Artikel

article
7929
Prüfungsanfechtung: Möglichkeiten und Voraussetzungen
Wer eine schlechte Note im Examen erhält oder bei einer Master-Prüfung durchfällt, verbaut sich viele Wege. Fühlen Sie sich ungerecht behandelt, kann ei...
/news/ratgeber/pruefungsanfechtung-moeglichkeiten-und-voraussetzungen
29.09.2017 11:25
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/news/ratgeber/pruefungsanfechtung-moeglichkeiten-und-voraussetzungen/154263-1-ger-DE/pruefungsanfechtung-moeglichkeiten-und-voraussetzungen_contentgrid.jpg
Ratgeber

Kommentare