Lenßens Tipp: Darf man Zigarettenkippen vom Balkon „schnipsen“

Donnerstag, 10.12.2015 Ingo Lenßen

„Ständig schnipst der Nachbar über mir seine Zigarettenstummel vom Balkon, und immer wieder landen einige von denen bei mir. Ich habe mich auch schon öfters beschwert, weil ich nicht einsehen, dass ich ständig diese ekligen Dinger in die Hand nehmen und wegschmeißen muss. Aber er ändert sein Verhalten einfach nicht! Das kann doch so unmöglich zulässig sein, oder?“

Das Rauchen in der Privatwohnung oder auf dem Balkon darf natürlich niemand verbieten. Das Wegschnipsen von Zigarettenstummeln aber schon - denn wer lodernde Stummel vom Balkon wirft, läuft Gefahr, einen anderen Nachbarn zu treffen und ihn im Zweifel sogar damit zu verletzen. Von der Brandgefahr oder Sachbeschädigung - z.B. wenn solch ein Stummel auf die Polster der Gartenmöbel fällt - ganz zu schweigen! Außerdem fasst niemand gerne und freiwillig die kalten und nassen Zigarettenstummel eines anderen an… 

Sie können sich ev. das Wegräumen bezahlen lassen…

Wenn es hart auf hart kommt, könnten Sie deswegen sogar eine Schadensersatzklage einreichen. Manche Gerichte verstehen nämlich bei so etwas überhaupt keinen Spaß und setzen hier sogar 100 Euro pro wegzuräumender Zigarette an. Bei 30 Stummeln können so auf einen Schlag schnell 3000 Euro anfallen…

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Amtsgericht München Az. 483 C 32328 / 12 WEG

Zigarettenstummel auf Wiese

Weitere Artikel

article
5442
Lenßens Tipp: Vom Balkon weggeschnipste Zigarettenkippen
„Ständig schnipst der Nachbar über mir seine Zigarettenstummel vom Balkon, und immer wieder landen einige von denen bei mir. Ich habe mich auch schon öf...
/news/ratgeber/lenssens-tipp-vom-balkon-weggeschnipste-zigarettenkippen
10.12.2015 15:15
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/zigarettenstummel-getty_images2/108209-1-ger-DE/zigarettenstummel-getty_images_contentgrid.jpg
Ratgeber

Kommentare