Lenßens Tipp: Muss das Jobcenter die Fahrtkosten zur Kita erstatten?

Dienstag, 09.02.2016 Ingo Lenßen

„Endlich habe ich für meine dreijährige Tochter einen freien Kitaplatz ergattert. Als alleinerziehende Hartz-IV-Empfängerin kann ich jedoch die Kosten für das Monats-Busfahrticket nicht aufbringen. Kann ich vom Jobcenter dafür einen Zuschuss erhalten?“

Hier haben Sie leider schlechte Karten. Denn in den meisten Fällen stellen sich die Jobcenter quer, da der Besuch einer Kindertagesstätte - im Gegensatz zum Schulbesuch - freiwillig ist. Außerdem bezahlen die Jobcenter solch eine Monatsfahrkarte in aller Regel deshalb nicht, weil diese auch für andere Fahrten als zur Kita benutzt werden können.

Aber:

Unabhängig von dem Problem mit dem Busticket sollten Sie unbedingt beim Jobcenter einen Antrag auf „Mehrbedarf als Alleinerziehende“ stellen. Wenn der Antrag genehmigt wird, erhalten Sie nämlich einen Zuschuss von mindestens 12 Prozent des Regelbedarfs. Mit diesem Geld könnten Sie dann auch die Fahrtkosten bezahlen.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Sozialgericht Mainz Urt. v. 28.01.2016 Az. S8AS1064/14

Kleines Mädchen vor einem Bus

Weitere Artikel

article
5809
Lenßens Tipp: Muss Jobcenter Fahrtkosten zur Kita erstatten
„Endlich habe ich für meine dreijährige Tochter einen freien Kitaplatz ergattert. Als alleinerziehende Hartz-IV-Empfängerin kann ich jedoch die Kosten f...
/news/ratgeber/lenssens-tipp-muss-jobcenter-fahrtkosten-zur-kita-erstatten
09.02.2016 07:00
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/kind-bus-maedchen-getty_images/115150-1-ger-DE/kind-bus-maedchen-getty_images_contentgrid.jpg
Ratgeber

Kommentare