Lenßens Tipp: Darf man Müll in fremden Tonnen entsorgen?

Montag, 14.12.2015 Ingo Lenßen

„Gestern habe ich durch Zufall beobachtet, wie unser Nachbar seinen überschüssigen Restmüll in unsere Tonne geworfen hat. Ich habe schon seit längerem die Vermutung, dass er das regelmäßig macht. Dabei hat jeder Eigentümer einen eigenen Eimer, für den man ja auch zahlen muss. Muss ich mir das gefallen lassen?“

Nein, denn es ist verboten, seinen Abfall in den Behältern von fremden Leuten zu entsorgen. Die Mülltonne ist Ihr persönlicher Besitz und darf nicht ohne Ihre Einwilligung mitbenutzt werden. Falls Ihnen durch die unerlaubte Müllentsorgung höhere Abfallgebühren entstehen sollten, können Sie von dem „Übeltäter“ sogar Schadensersatz verlangen und ihn auf Unterlassung verklagen, denn illegale Müllentsorgung ist kein Kavaliersdelikt: in vielen Bundesländern werden dafür sogar Bußgelder bis zu 600 Euro fällig!

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

§ 1004 BGB

Mülltonne

Weitere Artikel

article
5459
Lenßens Tipp: Müllentsorgung in fremden Tonnen
„Gestern habe ich durch Zufall beobachtet, wie unser Nachbar seinen überschüssigen Restmüll in unsere Tonne geworfen hat. Ich habe schon seit längerem d...
/news/ratgeber/lenssens-tipp-muellentsorgung-in-fremden-tonnen
14.12.2015 07:00
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/muelltonne-getty_images/108446-1-ger-DE/muelltonne-getty_images_contentgrid.jpg
Ratgeber

Kommentare