Lenßens Tipp: Kann man sich gegen Kinderspielplätze wehren?

Dienstag, 17.02.2015 Ingo Lenßen

„Neben dem Kinderspielplatz unserer Gemeinde gibt es einige Geschäfte und Restaurants, die sich ständig beschweren, dass unsere Kinder zu laut sind. Nun haben sie uns sogar damit gedroht, dass sie klagen und den Spielplatz schließen lassen wollen. Müssen wir uns Sorgen machen?“

Kaum. Denn vor Kurzem haben auch genau das Betreiber einer Weinstube an der Mosel versucht durchzusetzen. Sie behaupteten, dass sich immer wieder Gäste über den „störenden Kinderlärm“ beschwert hätten und wegen der „Belästigung“ nicht mehr wiedergekommen seien. Außerdem würde „der Spielplatz das Gebot der Rücksichtnahme verletzen, da er viel zu groß sei. Dadurch stelle er eine schädliche Umwelteinwirkung dar“…

Was soll man dazu sagen, außer dass das Gericht den Gewerbetreibenden die Grenzen auf- und die Klage abgewiesen hat.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Verwaltungsgericht Trier Urt. v. 28.01.2015 Az. 5 K 1542/14.TR

§ 15 BauNVO

Mädchen auf Spielplatz

Weitere Artikel

article
3897
Lenßens Tipp: Kann man sich gegen Kinderspielplätze wehren?
„Neben dem Kinderspielplatz unserer Gemeinde gibt es einige Geschäfte und Restaurants, die sich ständig beschweren, dass unsere Kinder zu laut sind. Nun...
/news/ratgeber/lenssens-tipp-kann-man-sich-gegen-kinderspielplaetze-wehren
17.02.2015 07:00
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/kind-auf-spielplatz-getty_images/81860-1-ger-DE/kind-auf-spielplatz-getty_images_contentgrid.jpg
Ratgeber

Kommentare