Lenßens Tipp: Kann ich eine Heizölbestellung widerrufen?

Sonntag, 14.08.2016 Ingo Lenßen

„Letzte Woche habe ich per Telefon eine neue Ladung Heizöl bestellt. Heute Morgen lese ich jetzt allerdings in der Zeitung, dass die Heizölpreise nochmals fallen sollen. Kann ich die Bestellung bei dem Lieferanten stornieren? Meine Frau meint nein, weil es ja keine „normale“ Ware sei!“

Ja, das können Sie tatsächlich, wenn Sie dabei die 14-Tages-Frist beachten und das Öl bislang noch nicht angeliefert und eingefüllt wurde. Denn ein Widerrufsrecht gibt es nicht nur im „normalen“ Versandhandel, sondern auch beim Heizölkauf. Das hat nun sogar der BGH entschieden.

Aber:

Solch ein Widerruf funktioniert jedoch nur dann, wenn die Bestellung über das Internet, Telefon oder Fax aufgegeben wurde und zum privaten Gebrauch bestimmt war! Und was Sie auch wissen sollten: Haben Sie einmal storniert und der Preis sinkt nicht wie erwartet, sondern steigt sogar an, können Sie den widerrufenen Vertrag nicht einfach wieder „reaktivieren“ und erwarten, dass der damals ausgehandelte Preis gilt.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Bundesgerichtshof Karlsruhe Urt. v. 17.06.2015, Az. VIII ZR 249/14

Tanklastwagen

Weitere Artikel

article
6764
Lenßens Tipp: Kann man Heizölbestellung widerrufen
„Letzte Woche habe ich per Telefon eine neue Ladung Heizöl bestellt. Heute Morgen lese ich jetzt allerdings in der Zeitung, dass die Heizölpreise nochma...
/news/ratgeber/lenssens-tipp-kann-man-heizoelbestellung-widerrufen
14.08.2016 07:00
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/lkw-tanklastwagen-rot-gelb-getty_images/131966-1-ger-DE/lkw-tanklastwagen-rot-gelb-getty_images_contentgrid.jpg
Ratgeber

Kommentare