Lenßens Tipp: Hilfe - ich erbe nur Schulden!

Sonntag, 24.01.2016

"Mein verschuldeter Vater ist tot. Wir hatten schon Jahrzehnte keinen Kontakt mehr. Trotzdem habe ich einen Brief bekommen, dass ich Erbe bin. Jetzt habe ich Angst, weil ich gehört habe, dass man auch Schulden erben kann."

Ihre Angst ist verständlich, aber genau aus diesem Grund kann man eine Erbschaft auch ausschlagen! 

Nur 6 Wochen Zeit

Wichtig dabei ist, dass Sie die Frist nicht versäumen! Sie haben nur 6 Wochen ab dem Zeitpunkt Zeit, ab dem Sie erfahren, dass Sie erben. Außerdem muss die Ausschlagung notariell beurkundet werden. Das können Sie am Nachlassgericht Ihres Wohnortes machen oder am letzten Wohnort des Verstorbenen. 

Letzte Chance: Nachlassinsolvenz

Wenn Sie die Möglichkeit der Ausschlagung versäumt haben, bleibt noch die sogenannte „Nachlassinsolvenz“. Dann würden Sie nicht mehr mit Ihrem Gesamtvermögen, sondern nur noch beschränkt mit dem Nachlass haften.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

§§ 1942 ff., 1980 BGB

Verzweifelte Frau mit Schulden

Weitere Artikel

article
5713
Lenßens Tipp: Ausschlagung und Nachlassinsolvenz
"Mein verschuldeter Vater ist tot. Wir hatten schon Jahrzehnte keinen Kontakt mehr. Trotzdem habe ich einen Brief bekommen, dass ich Erbe bin. Jetzt hab...
/news/ratgeber/lenssens-tipp-ausschlagung-und-nachlassinsolvenz
24.01.2016 10:27
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/frau-verzweifelt-schulden-getty_images/112568-1-ger-DE/frau-verzweifelt-schulden-getty_images_contentgrid.jpg
Ratgeber

Kommentare