Lenßens Tipp: „Ausgehverbot“ bei Krankschreibung?

Donnerstag, 12.03.2015 Ingo Lenßen

„Ich bin krankgeschrieben, würde bei dem schönen Wetter jedoch gerne ein wenig spazieren gehen. Ich habe aber Angst, dass ich dabei gesehen werde und mein Chef davon erfährt - droht mir dann nicht die Kündigung?“

Ganz und gar nicht! Denn wenn es der Arzt erlaubt, ist sogar Leistungs​sport gestattet! Und was Ihre Angst  wegen einer Kündigung angeht: das Sozialgesetz​buch legt hier ganz klare Spielregeln fest. Zweifelt der Arbeit​geber an der Krankheit seines Mitarbeiters, kann er ein Gutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) anfordern. In der Praxis dürfte das aber zumindest bei kurz verlaufenden Krankheiten kaum vorkommen. Denn bis der MDK einen Arzt schicken kann, vergehen meist mehrere Wochen – die meisten Arbeitnehmer sind dann längst wieder genesen, und ob eine Arbeitsunfähigkeit tatsächlich vorgelegen hatte oder nicht, ist dann nicht mehr zu klären.

Wer sich zu dumm anstellt, fliegt raus

Der wohl bislang einzige Fall, in dem eine fristlose Kündigung auch vor Gericht durchging, betraf einen Arbeitnehmer, der sich wegen einer Hirnhautentzündung krankschreiben ließ, dann aber in den Wintersporturlaub fuhr. Und weil er sich dort dummerweise ein Bein brach, musste er zwangsläufig eine zweite Krankmeldung abgeben. Mit der Folge, dass er seinen Job los war. Besiegelt vom Bundesarbeitsgericht.

Was erlaubt ist, und was nicht

Aber was darf ich nun tun, wenn ich krankgeschrieben bin?

- Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch: erlaubt (LAG Mecklenburg-Vorpommern)

- Leichte Übungen im Fitness-Studio: erlaubt (LAG Köln)

- Marathonlauf mit verletzter Schulter: erlaubt (ArbG Stuttgart)

- Mit Bandscheibenvorfall die eigene, schwangere Braut über die Schwelle tragen: verboten (ArbG Krefeld)

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

BAG: 2 AZR 53/05, LAG Mecklenburg-Vorpommern: 5 Sa 106/12, LAG Köln: 9 Sa 1581/10, ArbG Stuttgart: 9 Ca 475/06, ArbG Krefeld: 3 Ca 1384/13

Krankschreibung

Weitere Artikel

article
3995
Lenßens Tipp: „Ausgehverbot“ bei Krankschreibung
„Ich bin krankgeschrieben, würde bei dem schönen Wetter jedoch gerne ein wenig spazieren gehen. Ich habe aber Angst, dass ich dabei gesehen werde und me...
/news/ratgeber/lenssens-tipp-ausgehverbot-bei-krankschreibung
12.03.2015 09:25
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/krankschreibung-getty_images/83380-1-ger-DE/krankschreibung-getty_images_contentgrid.jpg
Ratgeber

Kommentare