Lenßens Tipp: Darf am Arbeitsplatz das private Handy aufgeladen werden?

Mittwoch, 07.10.2015 Ingo Lenßen

„Ich habe von meinem Chef eine Abmahnung erhalten, weil ich am Arbeitsplatz mein Handy aufgeladen habe! Das ist doch lächerlich. Ich merke schon seit langem, dass er mich loswerden will. Ist denn ein Handyaufladen wirklich unzulässig? Und darf er mich wegen einer solchen Kleinigkeit tatsächlich abmahnen?“

Auch wenn es eigentlich nicht nachvollziehbar ist: Wenn Ihr Arbeitgeber das Aufladen privater Elektrogeräte nicht ausdrücklich erlaubt oder zuvor jahrelang stillschweigend geduldet hat, ist es tatsächlich verboten! Juristisch gesehen stellt das unbefugte Aufladen des privaten Handys sogar eine Straftat dar. Die Juristen nennen es „das Entziehen elektrischer Energie nach § 248c StGB“. Und was die Abmahnung angeht: eine solche ist immer möglich - selbst wenn der Schaden im unteren Cent-Bereich liegt! Deshalb seien Sie bitte vorsichtig und halten sich unbedingt an die Abmahnung, auch wenn diese für Sie lächerlich erscheint - denn ansonsten kann Ihnen Ihr Chef bei einem weiteren „Vergehen“ sofort die ordentliche Kündigung aussprechen…

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

LArbG Hamm, Az. 16 Sa 260-10

§§ 281 IIIBGB, 248a StGB

Handy beim Aufladen

Weitere Artikel

article
5026
Lenßens Tipp: Abmahnung - Handy aufladen am Arbeitsplatz
„Ich habe von meinem Chef eine Abmahnung erhalten, weil ich am Arbeitsplatz mein Handy aufgeladen habe! Das ist doch lächerlich. Ich merke schon seit la...
/news/ratgeber/lenssens-tipp-abmahnung-handy-aufladen-am-arbeitsplatz
07.10.2015 11:11
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/steckdose-handy-getty_images/101365-1-ger-DE/steckdose-handy-getty_images_contentgrid.jpg
Ratgeber

Kommentare