Das Kind krank melden für den Urlaub – eine gute Idee?

Freitag, 02.06.2017

Ein oder zwei Tage vor und nach den Schulferien gibt es meist keinen Stau auf den Autobahnen und für Fernreisen deutliche günstigere Flug- oder Bahntickets. Da kommen Eltern auf den Gedanken, ihr Kind für den Urlaub krank zu melden. Wie sieht die Rechtslage dazu aus?

In Deutschland gilt Schulpflicht. Eltern machen sich strafbar, wenn sie ihr Kind nicht in die Schule schicken. Ein Verstoß gegen die Schulpflicht wird als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld geahndet. Die Höhe variiert je nach Bundesland, wie lange geschwänzt wird und ob es sich um ein ein- oder mehrmaliges Vergehen handelt. Üblich sind Strafgelder von 300 Euro. In Berlin drohen sogar bis zu 2.500 Euro. Teilweise wird an Flughäfen dem Kind auch die Ausreise verweigert.

Anzeige bei Schulamt

In den vergangenen Jahren finden vor und nach den Schulferien verstärkt Razzien an Flughäfen statt, wenn Familien mit Kindern im schulpflichtigen Alter verreisen wollten. Wer keine Befreiung von der Schule vorlegen kann, muss seine Personalien bei der Bundespolizei angeben und erhält umgehend den Bußgeldbescheid vom Schulamt. Damit ist die potentielle Ersparnis beim Ticket schnell wieder weg. Manche Direktoren zeigen dort auch Eltern an, wenn sie wiederholt ein Kind krank melden und für den Urlaub auf Verlangen kein ärztliches Attest vorlegen können.

Doppelt so viele Krankmeldungen vor und nach den Ferien

Einen Rechtsanspruch auf Befreiung vom Unterricht gibt es nicht. Bei wichtigen Anlässen wie Hochzeiten oder Beerdigungen von nahen Familienangehörigen werden auf Antrag Ausnahmen von der Schulleitung genehmigt. Urlaubsreisen gehören zu den Gründen, die üblicherweise nicht akzeptiert werden, schon um einen Nachahmungseffekt zu vermeiden. Viele Eltern beantragen deshalb gar keine Befreiung mehr, sondern melden ihr Kind einfach krank für den Urlaub. In den Tagen vor und nach den Ferien verzeichnen Schulen durchschnittlich doppelt so viele Krankmeldungen wie üblicherweise. 

20170602_kind_krank_urlaub_petrenkod-iStock

Weitere Artikel

article
7508
Ein oder zwei Tage vor und nach den Schulferien gibt es meist keinen Stau auf den Autobahnen und für Fernreisen deutliche günstigere Flug- oder Bahntick...
/news/ratgeber/das-kind-krank-melden-fuer-den-urlaub-eine-gute-idee
02.06.2017 09:30
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/20170602_kind_krank_urlaub_petrenkod-istock/145493-1-ger-DE/20170602_kind_krank_urlaub_petrenkod-istock_contentgrid.jpg
Ratgeber

Kommentare