Tierische Vorladung: Wenn die Katze vor Gericht muss

Dienstag, 18.07.2017

Hat sie oder hat sie nicht? Weil sie die Nachbarin gebissen haben soll, wurde eine Katze nebst Besitzerin zu einem Zivilverfahren vor dem Landgericht Ingolstadt geladen. Das Opfer, eine Frau aus Großmehring (Bayern) fordert nun ein Schmerzensgeld von 2000 Euro.

Dass eine Katze im Mittelpunkt eines Gerichtsverfahrens steht, gibt es auch nicht alle Tage. Ohne Vorwarnung habe das beschuldigte Tier die Frau im Januar 2017 auf einem Spaziergang in den Oberschenkel gebissen. Dabei ist sich die Frau sicher, in dem beißwütigen Tier die Katze ihrer 21-jährigen Nachbarin erkannt zu haben und fordert nun ein Schmerzensgeld von 2000 Euro.

In der Dunkelheit sind alle Katzen grau

Einer unübersichtlichen Faktenlage ist es zu verdanken, dass die beschuldigte Katze als Zeugin vor Gericht geladen wurde, schließlich herrscht dort im Normalfall ein absolutes Tierverbot. Zur Gegenüberstellung von Täter und Opfer sollte es dann allerdings nicht kommen, beide Parteien konnten sich auf einen Vergleich einigen. Ob es sich bei der Katze um das angriffslustige Tier handelt, konnte das Gericht nämlich nicht zweifelsfrei feststellen. Schließlich habe sich der Angriff im Dunkeln zugetragen und in der Nachbarschaft gebe es noch andere Katzen, die dem vorgeladenen Tier ähnlich sehen würden.

Der Fall Katzenbiss: Kein eindeutiges Ergebnis

Die 21-jährige Katzenbesitzerin versicherte, das Tier habe nie ein aggressives Verhalten gezeigt und es gebe in der Nachbarschaft schließlich noch eine andere Katze, die ihrer sehr ähnlich aussehe. Ein kurioser Fall, der schlussendlich kein eindeutiges Urteil zulässt, die Richterin legte den beiden Parteien einen Vergleich nahe. Die 21-jährige Katzenbesitzerin trägt nun mit 2687 Euro die Hälfte des geforderten Streitwertes sowie die Behandlungs- und Gerichtskosten. Die Katze wartete unterdessen in ihrem Korb vor dem Gerichtssaal, zu einem Statement ließ sie sich indes nicht hinreißen.

Tierische Vorladung: Wenn die Katze vor Gericht muss

Weitere Artikel

article
7782
Hat sie oder hat sie nicht? Weil sie die Nachbarin gebissen haben soll, wurde eine Katze nebst Besitzerin zu einem Zivilverfahren vor dem Landgericht In...
/news/kurios/tierische-vorladung-wenn-die-katze-vor-gericht-muss
18.07.2017 12:08
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/news/kurios/tierische-vorladung-wenn-die-katze-vor-gericht-muss/151031-1-ger-DE/tierische-vorladung-wenn-die-katze-vor-gericht-muss_contentgrid.jpg
Kurios

Kommentare