Der klassische Notwehrfall: Rentner spielt Ein-Mann-Bürgerwehr

Freitag, 10.06.2016 PK

Zwei Autofahrer gerieten verbal aneinander, weil der eine mit seinem Pkw die Zufahrt zu einer Tiefgarage blockierte. Solche Szenen erlebt man täglich. Doch zum Glück findet nicht jede Auseinandersetzung ein solch brutales Ende wie diese…

Denn ohne beteiligt zu sein, mischte sich in den Streit plötzlich ein 72-jähriger Rentner ein. Nicht nur, dass ihn die Sache eigentlich nichts anging, sondern er beschimpfte einen der Autofahrer außerdem als „Scheiß Ausländer“. Der Beleidigte stieg darauf aus seinem Fahrzeug und fragte „Was willst du jetzt?“ Woraufhin der Rentner zu seinem eigenen Wagen lief, einen rund 40 Zentimeter langen Holzknüppel holte und den Autofahrer am Kehlkopf packte – während er den Stock drohend hoch hielt. Zugeschlagen hat er zwar nicht – aber vielleicht nur deshalb nicht, weil der angegriffene Autofahrer sich in Notwehr aus dem schmerzhaften Griff an seinen Hals befreite und den Rentner mit einem gezielten Faustschlag zu Boden schickte. Daraufhin rief er selbst die Polizei.

So etwas stimmt nicht gerade milde

Der Fall landete vor Gericht. Während der Hauptverhandlung gab sich der Rentner uneinsichtig und aufbrausend, was den Richter mit Sicherheit nicht milde gestimmt haben dürfte. Das Amtsgericht München verurteilte darauf den bisher nicht vorbestraften Rentner wegen Beleidigung und Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 3.600 Euro (90 Tagessätze à 40 Euro). Das Strafmaß wurde wohl entscheidend davon beeinflusst, dass der Rentner sich nicht davon abbringen ließ, jeden anderen als „Arsch“ bezeichnen zu dürfen.

Tatwaffe für immer weg

Auch seine Auffassung, dass er sich mit einem Holzstock bewaffnen dürfe, wenn es die Situation erfordere, floss in das Urteil mit ein. Was der Mann bis zuletzt nicht verstanden hat: Er wollte seinen Knüppel unbedingt zurück haben, aber der Richter zog ihn als Tatwerkzeug für immer ein. Was allerdings kaum verhindern dürfte, dass die Ein-Mann-Bürgerwehr aus München sich nicht eine neue Waffe zulegt.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Amtsgericht München, Urteil vom 23.03.2016

Körperverletzung § 223 StGB

Gefährliche Körperverletzung § 224 StGB

Notwehr § 32 Abs. 2 Strafgesetzbuch

Augen eines älteren Herrn

Weitere Artikel

article
6540
Notwehrfall: Rentner spielt Ein-Mann-Bürgerwehr
Zwei Autofahrer gerieten verbal aneinander, weil der eine mit seinem Pkw die Zufahrt zu einer Tiefgarage blockierte. Solche Szenen erlebt man täglich. D...
/news/kurios/notwehrfall-rentner-spielt-ein-mann-buergerwehr
10.06.2016 12:18
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/alter-mann-augen-getty_images/127425-1-ger-DE/alter-mann-augen-getty_images_contentgrid.jpg
Kurios

Kommentare