Die 7 spektakulärsten Gefängnisausbrüche

Montag, 12.01.2015 PK

Sie lassen sich per Hubschrauber abholen, graben sich mit Löffeln durch die Zellenwand, seilen sich an Bettlaken aus dem Fenster ab. Hier ist die Hitliste der cleversten Ausbrecher:

Platz 7:

2004 gelang Christian B. die Flucht. Mit einem Gabelstapler und einer Leiter überwand er die Gefängnismauer. Und wurde draußen in einem gemieteten Mercedes in Empfang genommen. Trotzdem dumm gelaufen: Vier Tage später saß er wieder in seiner Zelle.

Platz 6:

Die Brüder Paleokostas sind Griechenlands bekannteste Gangster, weil sie gleich mehrmals aus dem Knast entkommen konnten. Die spektakulärste Flucht fand 2006 statt: Mit einem gemieteten Hubschrauber ließ sich einer der Brüder direkt im Gefängnishof abholen. Er wurde wieder gefasst – und floh 2009 erneut per Hubschrauber.

Platz 5:

Im selben Jahr gelang es einem 26-Jährigen Häftling, sich in der JVA Hamburg-Billwerder in einer Mülltonne zu verstecken. Er musste nur darauf warten, dass ein Aufseher den Kübel vor die Tür schob.

Platz 4:

Harris-County-Gefängnis in Houston, 1998. Steven Jay Russel täuschte mit Abführmitteln eine Aids-Erkrankung vor. Im Krankenhaus nahm er dann die Identität eines Arztes an und informiert die Strafanstalt von seinem angeblichen Tod. Aber auch er wurde wieder eingefangen und zu 144 Jahren Haft verurteilt.

Platz 3:

Gleich fünfmal schaffte der Franzose Michel Vaujour den Weg ins Freie. Einmal bemalte sein bester Kumpel Orangen so, dass sie wie Handgranaten aussahen. Die Aufseher ließen ihn vor Schreck ziehen.

Platz 2:

Der damals 35-jährige Charles Victor entkam 2005 sogar aus dem Todestrakt in Texas. Dafür zog er sich Zivilkleidung an, besorgte einen gefälschten Ausweis der Staatsanwaltschaft und spazierte aus dem Gefängnis. Ein Aufseher hatte ihm dabei sogar noch die Tür aufgehalten.

Und für immer Platz 1:

Ausbruch aus dem damals härtesten Knast der USA: der Gefängnisinsel Alcatraz. 1962 kratzen sich Frank Morris und zwei Kumpane mit Löffeln durch die maroden Zellenwände, gelangen über einen Versorgungsschacht aufs Dach der Haftanstalt, von dort aus ans Ufer, wo sie mit aus Regenmänteln gebastelten Schwimmhilfen über die Bucht von San Francisco paddeln. Ob die Männer das überlebt haben, weiß keiner. Morris wurde seither nie wieder gesehen…

Gefängnisgitter

Weitere Artikel

article
3693
Die 7 spektakulärsten Gefängnisausbrüche
Sie lassen sich per Hubschrauber abholen, graben sich mit Löffeln durch die Zellenwand, seilen sich an Bettlaken aus dem Fenster ab. Hier ist die Hitlis...
/news/kurios/die-7-spektakulaersten-gefaengnisausbrueche
12.01.2015 15:02
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/gefaengnisgitter-getty_images/78517-1-ger-DE/gefaengnisgitter-getty_images_contentgrid.jpg
Kurios

Kommentare