Die zehn schlimmsten Gefängnisse der Welt, Rang 2

Donnerstag, 10.12.2015 DOD

Rang 2: Polareule - Hochsicherheitsgefängnis nördlich des Polarkreises

Das Eingangstor wird bewacht von einer riesigen Polar-Eulen Statue, die dem wohl kältesten Gefängnis der Welt den Namen gibt: „Polareule“. Der Hochsicherheitsknast liegt nördlich des Polarkreises in Westsibirien, nicht selten fällt das Thermometer in dieser Gegend auf unter 50 Grad minus. Hierher führen keine Straßen mehr, Eisenbahn und Luftkissenboote sind die einzige Verkehrsverbindung in die Zivilisation.

Der Du hier eintrittst, lass alle Hoffnung fahren…

Wer hier hinkommt hat kaum eine Chance: Die Gefangene leben in Käfigen mit Dusche, eine Stunde Hofgang am Tag – mehr gibt es nicht. Rund 800 Häftlinge leben hier, fast alle wegen Mordes. Wer hier lebenslänglich bekommen hat, bleibt bis zum Tod. Zwar könnte man mit guter Führung nach 25 Jahren freigelassen werden, doch das ist wohl noch nie passiert.

Kampftruppen sorgen für Ruhe

Extra ausgebildete Kampfgruppen sollen für Ruhe sorgen und mögliche Störenfriede unter den Häftlingen zum Schweigen bringen. Schläge und Folter von der Gefängnisaufsicht sind nach Aussage vieler Häftlinge an der Tagesordnung und werden von den staatlichen Organen vertuscht.

Das Bett ist tagsüber verboten

23 Stunden verbringen die Häftlinge in den Zellen, sie dürfen sich tagsüber aber nicht aufs Bett legen oder auch nur setzten: seit 1996 die Todesstrafe in Russland abgeschafft und in 25 Jahre Haft umgewandelt wurde, sind die Regeln für Langzeitgefangene noch härter und unbarmherziger geworden… 

Schnee-Eule

Weitere Artikel

article
5441
Die 10 schlimmsten Gefängnisse der Welt, Rang 2
Rang 2: Polareule - Hochsicherheitsgefängnis nördlich des Polarkreises
/news/kurios/die-10-schlimmsten-gefaengnisse-der-welt-rang-2
10.12.2015 15:12
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/eule-getty_images/108197-1-ger-DE/eule-getty_images_contentgrid.jpg
Kurios

Kommentare