Wenn selbst die Queen es tut

Dienstag, 04.11.2014 DLK

Jetzt tut es sogar Queen Elisabeth. Auch mit 88 ist man eben nicht zu alt für modernen Kram. Das britische Oberhaupt setzte jüngst seinen ersten Tweed auf Twitter ab, zu deutsch: Auch die Queen zwitschert  nun. Die jüngere Generation des britischen Königshauses tut es natürlich schon längst.

Beim Twittern geht es darum, so schnell wie möglich die ganze Welt mit telegrammartigen Nachrichten und Informationen zu füttern. Stars, Personen der Öffentlichkeit, Politiker, Unternehmen, Privatpersonen. Sie tun es alle, insgesamt gibt es ca. 271 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt. 

Kurz und knapp

Eine Twitter-Nachricht ist beschränkt auf 140 Zeichen. Zwar veröffentlicht man seine Biografie nicht auf Twitter, aber man lässt seine Anhänger, in diesem Fall Follower, teilhaben an seinem Leben. 

Was die Welt liest, weiss das FBI schon längst

FBI is watching you“! Genau das wollte Twitter seinen Nutzern mitteilen. Sie darüber informieren, in welchem Umfang der amerikanische Geheimdienst Daten über Twitterer bereits erfragt hat. Das FBI wollte die Veröffentlichung diese Informationen natürlich verhindern, doch eine außergerichtliche Einigung kam nicht zustande. Anfang Oktober diesen Jahres hat Twitter aus diesem Grund gegen das Justizministerium und das FBI Klage erhoben. 

Edward Snowden oder der Mann der Wahrheit

Bereits 2013 hatte Edward Snowden enthüllt, in welchem Umfang der amerikanische Geheimdienst von Tech-Firmen Informationen ihrer Kunden einforderte. Aber auch viele weitere amerikanische Unternehmen wehren sich, ihre Kunden nicht über die Menge der Anfragen des Geheimdienstes über Nutzer informieren zu dürfen. Bleibt herauszufinden, was der Geheimdienst sich von den Informationen eigentlich verspricht, wo doch ohnehin die gesamte Welt mitliest. Doch der Geheimdienst wäre natürlich nicht der Geheimdienst, wenn er nicht seine Geheimnisse hätte. Ganz sicher aber werden wir Sie auf Advopedia.de über den weiteren Verlauf der Klage informieren. Aber nicht nur kurz gezwitschert, sondern ausführlich und informativ. Versprochen.

Twitter

Weitere Artikel

article
3163
Twitter: Ließt das FBI auch bei der Queen mit?
Jetzt tut es sogar Queen Elisabeth. Auch mit 88 ist man eben nicht zu alt für modernen Kram. Das britische Oberhaupt setzte jüngst seinen ersten Tweed a...
/news/boulevard/twitter-liesst-das-fbi-auch-bei-der-queen-mit
04.11.2014 08:15
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/twitter-getty_images-editorial-use-only/66727-1-ger-DE/twitter-getty_images-editorial-use-only_contentgrid.jpg
Boulevard

Kommentare