Hoeneß will nicht in den „Hitler-Knast“

Mittwoch, 01.10.2014 HH

Kurz vor seinem Haftantritt in der JVA Landsberg haben die Anwälte von Hoeneß nun Einspruch erhoben: Noch in diesen Monat soll der Ex-Bayern-Präsident in die geschichtsträchtige Haftanstalt einziehen, doch das schmeckt dem wegen schwerer Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilten „Würstchenkönig“, der täglich bis zu 4 Millionen davon verkaufen soll, überhaupt nicht…

Denn die JVA Landsberg ist kein unbeschriebenes Blatt: Adolf Hitler hatte hier bereits sein Buch „Mein Kampf“ geschrieben, und 2011 kam die Anstaltsleitung in die Kritik, als die Haftbedingungen nicht ganz unschuldig am Freitod zweier Häftlinge gewesen sein soll. Und dieselbe Anstaltsleiterin Monika Groß zeigte sich nun auch noch besonders kreativ, als sie nämlich ca. 150 Journalisten an einem eigens hierfür organisierten „Tag der offenen Zellentür“ Einblicke in die zukünftige Bleibe des Ex-Bayern-Bosses gewährte.

Knast ja, Interna nein

Und ob dieses sensiblen Händchens von Frau Groß fühlte sich Hoeneß nun in seiner Privatsphäre verletzt. Hinzu kamen Sicherheitsbedenken, da „nicht auszuschließen wäre, dass die Presse bei diesem Besuch Kontakte zu inhaftierten Häftlingen oder Angestellten geknüpft haben könnte, um später an evtl. Interna aus dem „Knast“ zu gelangen“. Nun will Uli Hoeneß also nicht mehr in das „bayrische Alcatraz“, wie der Klatschkolumnist Michal Graeter die JVA Landsberg einst bezeichnete. Das 1908 erbaute Gefängnis gilt außerdem als antiquiert, unmodern und karg.

Knast ist nicht gleich Knast

Ganz im Gegensatz zur - in die nun bei erfolgreicher Einwendung in Betracht kommende - JVA Landshut. Als modern gilt sie, mit eigenem Flat-Screen-TV für jeden Gefangenen, separater Toilette und dem besten Essen. Und fast nur Einzelzellen. Auch eine großzügige Bibliothek und ein Fitness-Raum gehören dazu. Ob die Bedenken von Uli Hoeneß also nur vorgeschoben sind, um den Annehmlichkeiten nicht gänzlich während der Haftzeit entsagen zu müssen, bleibt der Prüfung des bayrischen Justizministeriums überlassen…

Landsberg am Lech

Weitere Artikel

article
6644
JVA Landsberg vs. Landshut: Hoeneß und der Hitlerknast
Kurz vor seinem Haftantritt in der JVA Landsberg haben die Anwälte von Hoeneß nun Einspruch erhoben: Noch in diesen Monat soll der Ex-Bayern-Präsident i...
/news/boulevard/jva-landsberg-vs.-landshut-hoeness-und-der-hitlerknast
01.10.2014 07:20
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/landsberg-am-lech-getty_images/127557-1-ger-DE/landsberg-am-lech-getty_images_contentgrid.jpg
Boulevard

Kommentare