Wer in der Arbeit schläft, darf nicht gekündigt werden

Donnerstag, 22.06.2017

Ein Chef hatte seinen Angestellten während der Arbeitszeit schlafend im Pausenraum erwischt. Grund genug für ihn, den Mann zu kündigen, obwohl er schon 20 Jahre im Unternehmen angestellt war. Das Arbeitsgericht Siegburg sah das zum Glück anders.

Dieser Chef muss seinen Angestellten ja schon einige Zeit auf dem Kieker gehabt haben. Er warf ihm vor, während der Arbeitszeit geschlafen zu haben. Tatsächlich fand er ihn ein paar Minuten vor Beginn der Pausenzeit schlafend vor. Der Angestellte verteidigte sich vor dem Arbeitsgericht Siegburg, er habe sich im Pausenraum kurz auf eine Krankenliege gelegt, weil er starke Schmerzen im Knie gehabt habe. Dabei sei er eingeschlafen.

Lag ein Arbeitszeitbetrug vor?

Der Arbeitgeber sah darin trotzdem einen Arbeitszeitbetrug und wollte sich vom Betriebsrat die Zustimmung zur fristlosen Kündigung des Mannes geben lassen. Als dieser sich weigerte, zog er vor das Arbeitsgericht, um diese Entscheidung von der Justiz ersetzen zu lassen. Er führte außerdem an, er habe den Angestellten schon einige Tage zuvor schlafend im Pausenraum erwischt. Deshalb hatte er schon eine Abmahnung erteilt. Jetzt sah er eine Grenze überschritten.

Kein Grund für fristlose Kündigung

Das Arbeitsgericht Siegburg urteilte, dass eine solch geringfügige Überschreitung der Pausenzeit keine fristlose Kündigung rechtfertigte. Nicht jede Überschreitung der Pausenzeit bedeutet einen Arbeitszeitbetrug. Daher lehnten die Richter auch den Antrag des Arbeitgebers ab, die Entscheidung des Betriebsrats außer Kraft zu setzen.

Textbezogenes Urteil:

Arbeitsgericht Siegburg, Beschluss vom 3. Mai 2017, Az. 4 BV 56/16

20170622_Schlafen_kein_Kündigungsgrund_Timurpix-iStock

Weitere Artikel

article
7601
Ein Chef hatte seinen Angestellten während der Arbeitszeit schlafend im Pausenraum erwischt. Grund genug für ihn, den Mann zu kündigen, obwohl er schon...
/news/aktuell/wer-in-der-arbeit-schlaeft-darf-nicht-gekuendigt-werden
22.06.2017 09:03
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/20170622_schlafen_kein_kuendigungsgrund_timurpix-istock/146974-1-ger-DE/20170622_schlafen_kein_kuendigungsgrund_timurpix-istock_contentgrid.jpg
Aktuell

Kommentare