Wann zahlt die Kasse teure Schönheits-OPs?

Mittwoch, 13.04.2016 MLK

In den USA gibt es die erste Nasenkorrektur nicht selten schon zum 16. Geburtstag. Warum zum Geburtstag? Natürlich, weil sie teuer ist. Genauso wie hier in Deutschland. Denn die wenigsten würden darauf kommen, ihr Versicherungskärtchen beim Schönheitschirurgen vorzuzeigen. Der würde ohnehin nur lachen. Oder etwa doch nicht?…

So dachte eigentlich auch die AOK Plus, und deshalb weigerte sie sich, die Fettabsaugung und den stationären Krankenhausaufenthalt einer bei ihr versicherten Frau zahlen. Diese litt an einem so genannten „Reiterhosensyndrom“ - das sind krankhafte Veränderungen des Fettgewebes an Unterschenkeln, Po und Hüften - in einem besonders schlimmen Stadium. Die 51-Jährige hatte deswegen seit Jahren Schmerzen und war in der Bewegungsfreiheit der Beine beschränkt. Andere günstigere Behandlungen wie manuelle Lymphdrainagen und Gewichtsreduktion waren bis dahin erfolglos geblieben .

Wenn abnehmen nicht hilft, muss man absaugen...

Die Frau klagte - und das Sozialgericht in Dresden urteilte tatsächlich, dass die AOK Plus zahlen muss. Denn „die Fettabsaugung sei der einzige Ausweg aus dem schmerzhaften Krankheitszustand. Da es ein gravierender Eingriff ist, ist auch der stationäre Aufenthalt nötig. Insbesondere würde sich auch die psychische Gesamtsituation der Patienten nur durch eine OP verbessern.“

Nicht nur die Fettabsaugung wird gezahlt...

Auch in anderen Fällen müssen die Kassen zahlen. Eine Brustvergrößerung nach einer Brustkrebserkrankung kann ein solcher Fall sein. Oder eine Brustverkleinerung bei Rückenproblemen. Eine reine „Verschönerungsmaßnahme“ wird hingegen tatsächlich nur ganz selten gezahlt. Außer ein psychologisches Gutachten ergibt, dass z.B. das Leben der Patientin mit einer Hakennase so starke Depressionen verursacht, dass eine Nasen-OP unumgänglich ist. Dann haben Sie wiederum gute Chancen, dass Sie nicht auf den Kosten sitzen bleiben.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Sozialgericht Dresden Urt. v. 13.3.2015, S 47 KR 541/11

Tipps für einen größeren Busen ohne OP bei fem.com 

Schönheits-OP mit Laser

Weitere Artikel

article
4709
Wann zahlt die Kasse teure Schönheits-OPs
In den USA gibt es die erste Nasenkorrektur nicht selten schon zum 16. Geburtstag. Warum zum Geburtstag? Natürlich, weil sie teuer ist. Genauso wie hier...
/news/aktuell/wann-zahlt-die-kasse-teure-schoenheits-ops
13.04.2016 18:00
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/op-schoenheit-getty_images/96401-1-ger-DE/op-schoenheit-getty_images_contentgrid.jpg
Aktuell

Kommentare