Teurer Spaß – Schmuck im Klo runtergespült

Samstag, 14.11.2015 DOD

Die beiden Mütter saßen im Wohnzimmer und bekamen nicht mit, dass ihre zwei kleine Jungs gerade Schmuck im Wert von 4.000 Euro die Toilette hinunterspülten. Kein Problem, dachten sich die Frauen nach dem ersten Schreck, die Versicherung wird schon zahlen…

Dumm gelaufen: Eine junge Mutter besuchte mit ihrem zweijährigen Sohn ihre Schwester, die ebenfalls einen 3-jährigen Jungen hat. Bei Ankunft legte sie dann als erstes ihren Schmuck im Wert von 4.000 Euro im Gästeschlafzimmer auf die Kommode, dann setzten sich die beiden Frauen zum Reden ins Wohnzimmer.

Es glitzerte so schön im Wasserstrudel

Als die beiden Kinder aufs Klo verschwanden - und dies auch vorher lauthals ankündigten - dachten sich die beiden Frauen nichts dabei. Doch die beiden Jungs hatten einen Riesenspaß auf der Toilette, als sie den Schmuck von der Kommode in die Toilette fallen ließen und zusahen, wie er funkelnd und glitzernd im Wasserstrudel verschwand…

Versicherung winkt ab

Die Mutter des Zweijährigen hatte jedoch weitaus weniger Spaß daran und forderte daraufhin Schadensersatz von ihrer Schwester, im festen Glauben, deren Versicherung würde den Schaden wegen fehlender Aufsichtspflicht begleichen. Doch die Versicherung winkte ab, und darauf zog die Frau vor Gericht. 

Schmuck vor Kindern sichern

Doch das Amtsgericht Bonn gab der Versicherung Recht. Begründung: Die Schwester der Klägerin habe ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt, da sie nicht verpflichtet sei, in der eigenen Wohnung ihr Kind auf Schritt und Tritt zu beaufsichtigen. Im Gegenteil: die Klägerin trifft eine erhebliche Mitschuld, da sie ihren teuren Schmuck auf gar keinen Fall hätte unbeaufsichtigt rumliegen lassen dürfen. Die Versicherung muss für den Schaden daher nicht aufkommen.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Amtsgericht Bonn, Urteil vom 04. März 2011, Aktenzeichen: 104 C 444/10

Kleine Welpe in Toilettenpapier

Weitere Artikel

article
5273
Teurer Spaß – Schmuck im Klo runtergespült
Die beiden Mütter saßen im Wohnzimmer und bekamen nicht mit, dass ihre zwei kleine Jungs gerade Schmuck im Wert von 4.000 Euro die Toilette hinunterspül...
/news/aktuell/teurer-spass-schmuck-im-klo-runtergespuelt
14.11.2015 08:10
http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/toilette-hund-getty_images/105118-1-ger-DE/toilette-hund-getty_images_contentgrid.jpg
Aktuell

Kommentare